Erfolgreiches Onboarding durch professionelles Akademiemanagement

Bronze, Silber, GOLDBECK – Wie eine eigene Akademie erstklassiges Onboarding ermöglicht

Ob Hallen, Parkhäuser oder Bürogebäude – das ostwestfälische Bauunternehmen GOLDBECK konzipiert, baut und betreut verschiedenste Gewerbeobjekte mit eigens gefertigten Systemelementen. In Anlehnung an den Slogan „Bauen mit System“ baut GOLDBECK aber nicht nur mit System, sondern auch auf das Thema Einarbeitung. Ein strategisch wichtiger Bereich, schaut man auf die aktuell mehr als 7.200 Mitarbeiter bei GOLDBECK. Aber, wie organisiert ein Unternehmen bei dieser Größenordnung die Einarbeitung neuer Mitarbeiter? Richtig: Mit einer eigenen Akademie! Und mit einer klaren Ansage der Geschäftsleitung: „Einarbeitung hat Priorität vor Projekt“!

Die Idee: Passgenaue Qualifizierungsmodule konzipieren

Neue Mitarbeiter einstellen ist eine Sache, neue Mitarbeiter einarbeiten eine völlig andere Herausforderung. Mit dem Ziel alle neuen Mitarbeiter schnellstmöglich und umfassend einzuarbeiten, hat GOLDBECK bereits in 2013 ein umfangreiches Einarbeitungsprogramm ins Leben gerufen. An der Erarbeitung waren Vertreter aus den verschiedenen Fachbereichen involviert, um entsprechend der individuellen Anforderungen einzelner Tätigkeitsbereiche passgenaue Qualifizierungsmodule zu konzipieren. Das bedeutet: So breit wie die Produktpalette bei GOLDBECK gefächert ist, so variabel gestaltet sich die Einarbeitung. Ob Bauleiter, Architekt oder Verkaufsingenieur: GOLDBECK unterstützt das Potenzial seiner Mitarbeiter mit einer zielgruppenspezifischen Ausrichtung, die Fachbereich, Expertise sowie bisherige Laufbahn jedes neuen Mitarbeiters berücksichtigt.

Systematische Schulungsorganisation: Das Einstiegs- und Einarbeitungsprogramm

Um auf die individuellen Bedürfnisse der neuen Mitarbeiter einzugehen, ist ein umfangreicher Seminar-Pool notwendig. Heute umfasst das Einstiegs- und Einarbeitungsprogramm ein Portfolio aus über 26 verschiedenen Seminaren. Das Konzept ermöglicht jedem neuen Mitarbeiter in den ersten zwölf Monaten im Unternehmen ein individuell zugeschnittenes Schulungspaket, das neben der Einarbeitung in der jeweiligen Abteilung ein Training on the job umfasst.

Was macht die Einarbeitung bei GOLDBECK so einzigartig?

Keine Frage, es ist vor allem der individuelle Fahrplan, der das Wissen, die Kompetenzen und Erfahrungen von jedem neuen Mitarbeiter bei der Zusammenstellung der notwendigen Themen und Seminare für die Vorbereitung auf die neue Aufgabe berücksichtigt. Darüber hinaus erhalten neue Mitarbeiter über die Teilnahme am Einarbeitungsprogramm die Möglichkeit, Kollegen standortübergreifend kennenzulernen und sich ein Netzwerk für die Zukunft aufzubauen. Ein weiterer wesentlicher Baustein, der das Onboarding bei GOLDBECK so einmalig macht, liegt beim Einsatz der Referenten und der Vermittlung der Seminarinhalte. GOLDBECK setzt überwiegend auf eigene Referenten, die neben ihrer Fachkompetenz auch auf ihr unternehmensspezifisches Erfahrungswissen zurückgreifen können.

Sicherstellung der Schulungsqualität

Die Sicherstellung der Schulungsqualität war GOLDBECK von Beginn an ein wichtiges Anliegen. Aus diesem Grund durchlaufen alle eigenen Referenten eine Qualifizierung mit dem Titel: „Fachwissen als Referent kompetent vermitteln“, die sie systematisch auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet. Die Referenten erhalten in einem zweitägigen Seminar didaktisches Handwerkszeug für eine erfolgreiche Seminardurchführung an die Hand. Schwerpunktmäßig werden sie mit der zielgruppenspezifischen Planung und Durchführung von Seminaren und dem gezielten Methoden- und Medieneinsatz vertraut gemacht. Wesentlicher Bestandteil sind zudem praktische Übungen und Moderationstechniken, in denen die Seminarteilnehmer die Impulse aus der Schulung gleich auf die eigene Seminarkonzeption anwenden und gemäß dem Prinzip Train the Tainer erproben können.

Benefits einer eigenen Akademie im Rahmen der Einarbeitung

Obwohl im Vorfeld umfangreiche Abstimmungen hinsichtlich relevanter Seminarinhalte notwendig sind und die Konzeption, Durchführung und Nachbereitung des Einstiegs- und Einarbeitungsprogramms mit viel Aufwand und Organisation verbunden ist, schaut GOLDBECK auf eine Einarbeitung mit System, die dank einer eigenen Akademie als Erfolgsstory verbucht werden kann. Eine große Hilfestellung stellte in der Entstehungsphase das Outsourcing der administrativen Aufgaben dar. Insbesondere durch die Entlastung im Schulungsmanagement als auch im Teilnehmermanagement konnte sich das HR-Team auch während der Implementierung dieses PE-Instrumentes konsequent der strategischen sowie inhaltlichen Arbeit widmen. Nach einer reibungslosen Übergangsphase liegen mittlerweile alle Aktivitäten wieder komplett im Personalbereich von GOLDBECK und werden – wie zu Projektbeginn geplant – professionell in Eigenregie erbracht. Die enge Verzahnung zwischen den Inhalten, Vermittlern und Teilnehmern ermöglicht eine Einarbeitung, die nicht nur professionell organisiert ist, sondern auch mit einer individuellen GOLDBECK-Note versehen wird. Dadurch wird jedem Mitarbeiter der Einstieg in das Unternehmen, die neue Abteilung und das unbekannte Aufgabengebiet erleichtert und erhöht das Tempo und die Zufriedenheit bei der Ausbildung der ganz persönlichen Handlungsfähigkeit der GOLDBECKer, wie sich die Mitarbeiter liebevoll selbst bezeichnen. Gleichzeitig sorgt die systematische Einarbeitung für Entlastung bei den Kollegen und Vorgesetzten, die anderenfalls neben der täglichen Arbeitsauslastung noch mehr Zeit für die Einarbeitung der neuen Kollegen einbringen müssten.

Zudem hat die Umsetzung der beschriebenen Aktivitäten eine große Auswirkung auf die Motivation und Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen. Dieses Feedback erhält GOLDBECK immer wieder sowohl von Mitarbeitern als auch von Führungskräften. Auch am Unternehmenserfolg lässt sich ablesen, dass die neuen Mitarbeiter sich schnell integrieren und mit viel Engagement zur Sicherstellung der Leistungserstellung und -qualität sowie zur Weiterentwicklung des Unternehmens beitragen.

Wie ist Ihre Einarbeitung organisiert?

Welche Prozesse und Standards haben sich im Rahmen Ihrer Einarbeitung im HR-Bereich bereits etabliert? Wo sehen Sie Optimierungsbedarf innerhalb Ihrer strategischen Personalentwicklung? Denken Sie über ein Outsourcing Ihres Trainingsmanagements nach? Gerne können Sie sich mit uns über Ihre Erfahrungen und Wünsche auf dem Weg zu einem erstklassigen Onboarding austauschen. Gerne beraten wir Sie bei den Möglichkeiten von Managed Training Services und einer Professionalisierung Ihrer Einarbeitungsmaßnahmen.

Sie möchten mehr erfahren?

In unserer Reihe „Eine eigene Akademie“ erhalten Sie in regelmäßigen Abständen interessante Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten, die Managed Training Services bieten. In unserem nächsten Themenschwerpunkt werden wir uns gezielt mit der Qualifizierung zum Wissensvermittler beschäftigen und uns das Konzept „Train the Trainer“ für die professionelle Umsetzung einer eigenen Akademie näher anschauen. Seien Sie gespannt!

Bianca Rolf - synartIQ

Sprechen Sie mich an!

Bianca Rolf
Leitung Akademiemanagement
Fon: 0521. 55 767 5 0
E-Mail: rolf(at)synartIQ(dot)de